Der Projektbeirat

Der Beirat des Projekts Pedelec statt Auto - aber sicher!
Foto: Anna Fehmel / VCDProjektbeirat und Team des Projekts »Pedelec statt Auto – aber sicher!«

Das Projekt wird durch einen interdisziplinär besetzten Beirat unterstützt. Für die Mitarbeit im Projektbeirat konnten Expertinnen und Experten aus den Bereichen Verkehrssicherheit, Verkehrswissenschaft, Stadtplanung, Gesundheit/Fitness, Alter und Kommunikation sowie Vertreterinnen und Vertreter von Fahrrad-Interessenverbänden gewonnen werden.

Der Beirat begleitet die Arbeit des Projekts konstruktiv-kritisch, berät das Projektteam und unterstützt die Kommunikation der Projektinhalte sowie die Vernetzung des Projekts mit relevanten Akteuren. Er liefert wissenschaftlichen und fachlichen Input, insbesondere in den Bereichen Verkehrssicherheit, Altersforschung, Gesundheit/Fitness sowie zu aktuellen Entwicklungen beim E-Rad. Auch zwischen den Mitgliedern des Beirates fördern Vernetzung und Wissenstransfer Synergieeffekte für die einzelnen Personen bzw. Organisationen.

Im Projektbeirat sind Vertreterinnen und Vertreter folgender Organisationen vertreten: ADAC, ADFC, Bundesarbeitsgemeinschaft der Senioren-Organisationen (BAGSO), Deutsche Verkehrswacht, Deutsches Institut für Urbanistik (Difu), Deutscher Verkehrssicherheitsrat (DVR), Institut für Sportmedizin der Medizinischen Hochschule Hannover, Unfallforschung der Versicherer (UDV), Zweirad-Industrie-Verband (ZIV).

Nach oben