Gut und sicher unterwegs mit dem Pedelec

Foto: VCD / Rainer Hauck

Pedelecs sind so beliebt, weil sie dank des „eingebauten Rückenwinds“ das Radeln bequemer machen. Steigungen können so selbst Nichttrainierte wieder gut meistern. Und auch längere Radtouren mit Partner oder in der Gruppe sind kein Problem mehr. Studien zeigen, dass das Pedelec ideal ist, um fit zu werden und es zu bleiben und wieder stärker am sozialen Leben teilzuhaben.

Damit das Pedelec seine Vorteile ausspielen kann, ist es wichtig, dass das Fahren mit dem E-Rad sicher beherrscht wird. Grund genug für den VCD, in Kooperation mit der Bundesarbeitsgemeinschaft der Senioren-Organisationen (BAGSO) und gefördert vom Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend (BMFSFJ) einen kurzen Infofilm zu erstellen, der anschaulich über das Thema Pedelec und Verkehrssicherheit informiert.

Der Film stellt am Beispiel eines Pedelec-Kurses die vielfältigen Vorteilen des Fahrens mit dem E-Rad heraus, benennt aber auch mögliche Gefahren und zeigt, welchen wichtigen Beitrag Kurse zum sichereren Umgang mit dem Pedelec leisten können. Auf einem abgesperrten Parcours üben ältere Pedelec-Fahrer unter Anleitung eines erfahrenen Trainers den Umgang mit dem Elektro-Antrieb, also das richtige Anfahren, Bremsen und Verhalten bei Kurvenfahrten. Das Erlernte setzen die Teilnehmenden dann bei einer Ausfahrt im Realverkehr um und berichten von ihren Erfahrungen. Ergänzt wird der Film durch Statements von Experten wie dem BAGSO-Vorsitzenden Franz Müntefering und dem Leiter der Unfallforschung der Versicherer Siegfried Brockmann.