Fit und gesund mit dem Pedelec – ein Fitnessplan für (Neu-)Einsteiger, Gelegenheits- und Alltagsradler

Das Pedelec bietet viele gesundheitliche Vorteile und ermöglicht Ihnen ein gut dosierbares Training ohne Risiko. E-Radfahren ist nur etwas für bequeme Menschen, denken viele. Doch das ist falsch.

Zwar liegt die körperliche Belastung beim Radeln mit dem Pedelec niedriger als beim herkömmlichen Radfahren. Studien beweisen aber, dass beim Pedelec-Fahren Nutzungsdauer und Gesamtkilometerleistung deutlich höher liegen als beim herkömmlichen Radeln. Auf dem Pedelec verbringt man somit viel mehr Aktivzeit, was die geringere Belastungsintensivität mehr als aufwiegt.

Das Pedelec hat den Vorteil, dass man die Motorunterstützung dosieren und damit auf das eigene Fitnesslevel abstimmen kann. Insbesondere Berge und Gegenwind verlieren damit ihren Schrecken und es macht gerade älteren oder weniger fitten Radlern wieder richtig Spaß, Rad zu fahren. Sich auf dem Pedelec aktiv zu bewegen ist keine Herausforderung mehr, sondern Spaß pur.

Die Tipps und Ratschläge unseres speziell entwickelten Pedelec-Fitnessplans unterstützen Sie dabei, spielend fitter und gesünder zu werden. Mit den darin enthaltenen Trainingsplänen arbeiten Sie konsequent über 14 Wochen an Ihrer Fitness und Ihrem Gewicht. Die Trainingspläne sind für drei unterschiedliche Nutzergruppen konzipiert:

1.     Neu-Einsteiger (ideal für Menschen, die wieder körperlich aktiv werden wollen); Zielsetzung hierbei: Wiedergewöhnen ans regelmäßiges Aktivsein, Übergewicht abbauen, wieder fitter werden; erster Schritt zum Einstieg in ein regelmäßiges Gesundheitstraining, Fahrsicherheit gewinnen
2.     Gelegenheitsradler; Zielsetzung hierbei: Abnehmen und Fitness verbessern, Fahrsicherheit ausbauen
3.     Alltagsradler; Zielsetzung hierbei: Fitness verbessern (bspw. den Weg von und zur Arbeit  nutzen), sich fitmachen für eine große Pedelec-Tour oder einen (E-)Rad-Urlaub

Den Trainingsplan können Sie als pdf-Datei herunterladen oder als gedruckte Broschüre im VCD-Shop gegen eine Versandkostenpauschale bestellen.

Hilfreiche Links, auf die im Fitnessplan verwiesen wird, finden Sie gebündelt am Ende dieser Seite.

Links

Ergonomie: Tipps zum Einstellen des (E-)Rades bzw. zur richtigen Fahrrad-Ergonomie auf dem Portal für ergonomisches Radfahren RichtigRadfahren.de, auf den Internetseiten des E-Rad-Händlernetzwerkes Emotion Technologies und auf dem Portal des VCD-Projektes »Besser E-Radkaufen«; Tipps gegen Beschwerden beim Rad- und Pedelec-Fahren hier auf dem Portal des VCD-Projekts »Pedelec statt Auto - aber sicher!«

Richtig Puls messen: Tipps zur Pulsmessung und eine Tabelle mit Vergleichswerten für verschiedenen Altersstufen bzw. Fitnessgrade der Initiative »Denk an dein Herz«; ein Kurzvideo zum Pulsmessen gibt es auf den Seiten der Stiftung Gesundheit

Fitness-Apps: Ratgeber des NDR zu Fitness-Apps fürs Smartphone (bspw. zum Pulsmessen, zur Trainingsdokumentation)

Pulsuhren: Vergleich verschiedener Pulsuhr-Modelle auf der Webseite des Computermagazins CHIP und beim Vergleichsportal Vergleich.org

Stretching: Dehn-Übungen auf der Webseite der AOK und bei der Techniker-Krankenkasse

Kräftigung: Kräftigungsgymnastik-Übungen der Techniker-Krankenkasse